Regattateam
Regattateam Ausschreibung 98. Deutsche Kanu-Rennsport-Meisterschaften drive.google.com/file/d/10JrwrD…

Samstag, 30. März 2019 via Facebook

 

Kanu-Rennsport

  • Unbenannt.jpg
  • Unbenannt2.jpg
  • Unbenannt3.jpg
  • Unbenannt4.jpg
  • Unbenannt5.jpg
  • Unbenannt6.jpg
  • Unbenannt7.jpg
  • Unbenannt8.jpg
  • Unbenannt9.jpg
  • Unbenannt10.jpg
  • Unbenannt11.jpg
  • Unbenannt12.jpg

16. Große Brandenburger Kanuregatta

Kategorie: Große Brandenburger Kanuregatta
Erstellt am Sonntag, 29. April 2007

kanurennsport_brandenburger_regatten

16. Große Brandenburger Kanuregatta

Als deutschlandweit eine der größten Regatten hat die „16. Große Brandenburger“  einen äußerst guten Ruf bei Aktiven und Zuschauern. Über 800 Teilnehmer aus 76 Vereinen/ Renngemeinschaften wetteiferten diesmal am 05. und 06.05.auf dem Beetzsee um Sieg und Medaillen.  Die meisten aktiven Teilnehmer stellte der Sächsische Kanu-Verband mit 205 Startern aus 11 Vereinen vor dem Landes-Kanu-Verband Brandenburg mit 186 Sportlern aus 14 Vereinen und dem LKV Berlin (168 Teilnehmer). Die leistungsstärksten 35 jungen Kanuten  der Jahrgänge 93/ 94 (Schüler A) des LKV Brandenburg starteten für  KV Brandenburger Adler. Bei der wiederum vom jungen Regattateam Brandenburg Beetzsee e.V. bestens organisiert und sichergestellten Veranstaltung ließ es sich die Oberbürgermeisterin der Havelstadt, Dr. Dietlind Tiemann, traditionsgemäß nicht nehmen, zahlreichen Medaillengewinnern - darunter auch den um den Brandenburg-Pokal kämpfenden Schülern A, persönlich zu ihrem Erfolg zu gratulieren.

In den 103 Finalrennen sicherten sich  die Rennkanuten des LKV Brandenburg bei 23 Siegen insgesamt 106 Medaillen. Auf 67 Medaillen (davon 24 goldene) kamen die sächsischen Kanusportler. Am Medaillensegen für den LKV Brandenburg hatten zwölf teilnehmende Vereine Anteil. Allen voran der Kanu-Club Potsdam im OSC, der auf seine in Duisburg weilenden Spitzenleute verzichten.

16. Große Brandenburger Kanu Regatta

Vier Mal waren die Kanuten des WSV Stahl Beetzsee Brandenburg bei der Leistungsklasse II erfolgreich. Gleich dreimal brachte Martina Schmidt als Erste ihre Bugspitze über die Ziellinie, im K1 über 500m und 4000m sowie im K2 zusammen mit Steffanie Schmidt über 500m. Der Herren-K4 mit Feuerherdt und Plaßonke (beide WSV Stahl) sowie Schweizer und Ziem (beide ESV Kirchmöser) sorgte für den vierten Brandenburger Sieg. Zudem gewann der für den KV Brandenburger Adler startende Canadierfahrer  Nico Ullbrich (ESV Kirchmöser) im C2 über 2000m und im C4 über 500m zwei Goldmedaillen.

Im Kampf um den Brandenburg-Pokal gelang lediglich Christian Heymer (KV Brandenburger Adler) als einzigem Vertreter des LKV Brandenburg und Dritter im K1 über 500m  der Sprung auf das Podest. Dagegen stehen nunmehr im Ergebnis des zweiten Wettkampfes um den Jugend-Pokal der Nationalmannschaft in Brandenburg die Nachwuchspaddler der Jahrgänge 91/ 92 des KC Potsdam an der Spitze der jeweiligen Ranglisten.  So bei den Kajakdamen mit Jessica Pfarr und Henrica von Rauchhaupt auf den Plätzen 1 und 2, bei den männlichen Kajakfahrern mit Jochen Prüfer, Felix Zinsius und Martin Rinkau auf den Plätzen 1, 3 und 5 sowie bei den Canadierspezialisten mit Peter Kretschmer, Richard Wegner, Jonas Gansel und Rüdiger Marcus auf dem 1., 2., 5. bzw. 8. Rang. Eine Ausgangsposition, die darauf hoffen lässt, den begehrten Pokal im Einzel- und Mannschaftswettbewerb zum wiederholten Mal in den Potsdamer Luftschiffhafen zu holen.

16. Große Brandenburger Kanu Regatta Um die erstmals am Samstagabend vergebenen Titel Miss und Mister Regatta hatten sich 17 junge Sportler auf der Regattastrecke am Beetzsee beworben. Nach einem Ausscheid blieben letztlich je zwei Mädchen und Jungen übrig, die sich einem Geschicklichkeits- und Wissenstest sowie einer Gesangsprobe zu unterziehen hatten. Die Wahl zu Miss und Mister Regatta entschied das Publikum zu Gunsten von Vanessa Bethke und Ludwig Wegner (beide KC Potsdam).

Zum Zeitpunkt der „16. Großen Brandenburger“ nahmen die Asse des KC Potsdam an den Qualifikationswettkämpfen in Duisburg um die Teilnahme an den Welt- und Junioren-Weltmeisterschaften 2007 teil. Ihr hervorragendes Abschneiden führen die Potsdamer Junioren, so gewannen Franziska Weber und Stefan Kiraj  alle ihre Rennen auf der Wedau, auch auf das zuvor auf der Regattastrecke in Brandenburg absolvierte Trainingslager zurück. Dem Regattateam Brandenburg Beetzsee gilt daher der Dank der Trainer und Sportler für die ausgezeichneten Bedingungen, die ihnen zur Ausübung eines effektiven Trainings geschaffen wurden.

Autor: Günter Welke

Photos

Endergebnisse der 16. Große Brandenburger Kanuregatta. Diese Regatta fand vom 04.05.2007 - 06.05.2007 auf der Regattastrecke Beetzsee statt.

Datum 23.02.2008
Download 6209

Sponsoren

  • Rsicke.png
  • Kanu_Connection.png
  • BRB_Bank.png
  • Werbe_Rusch.png
  • StWB.png
  • Lindner.png
  • Gartensleben.png
  • BES.png
  • Coffee_Corner.png
  • Gusser.png
  • SSB.png
  • RFT.png
  • Volksbanken.png
  • genuss_catering.png
  • Etzien.png

Wir auf Facebook

Wir bei Twitter

twitter Follow me

© Brandenburger-Regatten 2004-2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok