Regattateam
Regattateam Ausschreibung 98. Deutsche Kanu-Rennsport-Meisterschaften drive.google.com/file/d/10JrwrD…

3 Wochen her via Facebook

 

Kanu-Rennsport

  • Unbenannt.jpg
  • Unbenannt2.jpg
  • Unbenannt3.jpg
  • Unbenannt4.jpg
  • Unbenannt5.jpg
  • Unbenannt6.jpg
  • Unbenannt7.jpg
  • Unbenannt8.jpg
  • Unbenannt9.jpg
  • Unbenannt10.jpg
  • Unbenannt11.jpg
  • Unbenannt12.jpg

ICF Canoe Sprint Masters Competitions 2012 auf dem Beetzsee

kanurennsport brandenburger regatten

Am 01. und 02.09. findet mit den Kanu-Weltmeisterschaften der Altersgruppen (ICF Canoe Sprint Masters Competitions) erneut eine internationale Kanu-Großveranstaltung auf dem Brandenburger Beetzsee statt.
Knapp 300 Rennkanuten aus mehr als zwanzig Nationen haben bereits ihre Teilnahmemeldungen abgegeben. Nach dem ca. 70 Sportler/-innen umfassenden Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) stellt Weißrussland mit 25 Aktiven das zweitgrößte Athletenkontingent. Besonders die osteuropäischen Kanuverbände offenbarten ein großes Interesse an den Senioren-Weltmeisterschaften.

Weiterlesen...

Brandenburg erwies sich als perfekter Gastgeber der Junioren-Weltmeisterschaften 2011

kanurennsport_brandenburger_regatten

Auf der Abschlussveranstaltung am Spätnachmittag des 31.07. fand nicht nur der Präsident der ICF (Internationale Kanu-Förderation) Jose Perurena Lopez lobende Worte für die Ausrichter der Junioren-Weltmeisterschaften (JWM) im Kanu-Rennsport (KRS) auf dem Brandenburger Beetzsee. Auch DKV-Präsident Thomas Konietzko betonte, dass die Organisatoren um Henry Schiffer, einschließlich der über 200 ehrenamtlichen Helfer ihr Bestes gegeben haben, um Aktiven, Offiziellen und Zuschauern unvergessliche Erlebnisse an den Meisterschaftstagen zu bieten.

Weiterlesen...

Vier WM-Titel für DKV-Junioren in Brandenburg

kanurennsport_brandenburger_regatten

K4 Juniorinnen 500m - Sieger DeutschlandMit drei Titelgewinnen und zwei weiteren Medaillen am Abschlusstag der Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport auf dem Brandenburger Beetzsee griff die DKV-Auswahl noch einmal tüchtig in die Medaillenkiste. Insgesamt konnten die deutschen Nachwuchskanuten vier Titel sowie zweimal Silber und viermal Bronze auf ihrem Konto verbuchen und damit in der Medaillenwertung hinter Ungarn (5/ 6/ 5) und vor Russland (3/ 4/ 1) den zweiten Platz belegen. Der Überflieger im deutschen Team war eindeutig der Dresdner Kajakfahrer Tom Liebscher, der nach seinem Endlaufsieg im K2 über 1000m am Samstag am Abschlusstag im K1 über 200m und 500m nochmals alle seine Konkurrenten in die Schranken verwies und damit zwei weitere Goldmedaillen einheimste. Nach seinem Sieg über 500m meinte er gelassen: „Auch der dritte Titelgewinn war für mich relativ normal, denn ich hatte im Vorfeld gut trainiert und mich auf diese Weltmeisterschaften gründlich vorbereitet“.

Weiterlesen...

Stimmen von den 500 m-Finals

kanurennsport_brandenburger_regatten

Tom Liebscher, Deutschland, K1 500 m Herren, Sieger:

„Ich fühle mich nach ganz normal, das kommt bestimmt noch, dass ich mich abnormal fühle. Erwartet habe ich diese Erfolge nicht, weil die Vorbereitung nicht optimal lief. Das letzte Rennen war dann einfach befreiend. Durch die zwei Goldmedaillen davor habe ich versuch den Tschechen zu schlagen und das ging dann halt auch wirklich auf.“

Weiterlesen...

Sponsoren

  • SSB.png
  • Gartensleben.png
  • Etzien.png
  • genuss_catering.png
  • Coffee_Corner.png
  • StWB.png
  • Rsicke.png
  • Kanu_Connection.png
  • RFT.png
  • Volksbanken.png
  • BRB_Bank.png
  • SAM.png
  • Lindner.png
  • Werbe_Rusch.png
  • Gusser.png
  • BES.png

Wir auf Facebook

Wir bei Twitter

twitter Follow me

© Brandenburger-Regatten 2004-2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok