Regattateam
Regattateam Neues Rennen verfügbar: Herren LK C1 5000 m Endlauf kanuergebnisse.de/rennen/856502

Sonntag, 01. September 2019 via Live-Ergebnisse

 

Kanu-Rennsport

  • Bnbenannt-2019_7.jpg
  • Cnbenannt-2019_1.jpg
  • Elias K 1 500 m.jpg
  • Unbenannt-2019_2.jpg
  • Unbenannt-2019_3.jpg
  • Unbenannt-2019_4.jpg
  • Unbenannt-2019_5.jpg
  • Unbenannt-2019_6.jpg

Internationale Kanu-Experten zu Besuch

Kategorie: International
Geschrieben von Stadt Brandenburg

Vertreter des Weltverbandes ICF inspizierten die Regattastrecke und informierten sich über den WM-Vorbereitungsstand.

Tagung

Am Dienstag, 28.01.2020, weilten hochrangige Vertreter der International Canoe Federation (ICF) zu einem Informationsbesuch in Brandenburg an der Havel. An der Spitze der neunköpfigen Delegation des Kanu-Weltverbandes stand Frank Garner aus Kanada, der das ICF Canoe Sprint Committee leitet. Begleitet wurden die ICF-Experten von Thomas Konietzko, ICF-Vizepräsident und Präsident des Deutschen Kanu-Verbandes e.V. (DKV).

 

Grund für die Reise der ICF-Delegation nach Brandenburg an der Havel sind die diesjährigen Junioren- und U23-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport, die vom 15. bis 19. Juli 2020 auf dem Beetzsee stattfinden werden. Die Vertreter des Weltverbandes wollten sich 5 ½ Monate vor Beginn der internationalen Titelkämpfe mit den Organisatoren vor Ort treffen, um sich ein Bild von der zukünftigen Wettkampfstätte zu verschaffen und sich über den aktuellen Vorbereitungsstand zu informieren.

 

Turm BegehungNach einer kurzen landseitigen Besichtigung der Regattaanlage gab es im Beratungsraum des Funktionsgebäudes einen intensiven Informations- und Gedankenaustausch. Zu Beginn stellte Uwe Steinhäuser die Mitglieder des von ihm geführten Organisationskomitees vor, zu denen auch Dajana Pefestorff, Präsidentin des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg e.V., gehört. Danach standen die Eckzahlen des Finanzplans und Erläuterungen zu zahlreichen technischen Details auf dem Programm des mehrstündigen Treffens.

 

Die Wettkämpfe der 2020 ICF Juniors and U23 Canoe Sprint World Championships - so der offizielle Titel der Weltmeisterschaften - finden vom Donnerstag, 16.07.2020, bis Sonntag, 19.07.2020, statt. Bereits am Mittwoch (15.07.2020) wird es eine große Eröffnungsfeier geben. Die Organisatoren rechnen mit etwa 1.200 Athleten und Betreuern aus 60 - 70 Nationen. Durch die beiden Altersklassen Junioren und U23 gehören diese internationalen Titelkämpfe zu den größten ICF-Veranstaltungen.

 

Im vergangenen Jahrzehnt war die Regattastrecke Beetzsee bereits mehrfach Austragungsort von großen internationalen Meisterschaften in verschiedenen Kanu-Sportarten. Die Rennkanuten trafen sich hier 2009 und 2014 zu den Europameisterschaften und 2011 zu den Juniorenweltmeisterschaften. Im Kanu-Marathon fanden 2008, 2010 und 2016 Weltcup-Rennen und 2016 gleichzeitig auch die WM-Entscheidungen statt. Außerdem kämpften 2018 auf dem Beetzsee Europas beste Drachenboot-Teams um die EM-Titel.

 

Sponsoren

  • Rsicke.png
  • Volksbanken.png
  • RFT.png
  • Etzien.png
  • BES.png
  • StWB.png
  • Kanu_Connection.png
  • Lindner.png
  • genuss_catering.png
  • Coffee_Corner.png
  • Werbe_Rusch.png
  • SSB.png
  • Gusser.png
  • Gartensleben.png
  • BRB_Bank.png

Wir auf Facebook

Wir bei Twitter

© Brandenburger-Regatten 2004-2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok